Energieversorger

Die Zukunft für die Energie-Versorgungsunternehmen (EVUs) bei der dezentraler werdende Stromerzeugung ist es neue Lösungen und Businessmodelle für den Verkauf von Strom zu finden. Die E-Mobilität wird die heute bestehenden Tankstellen, die Millionen Liter Erdöl pro Tag verbrauchen, ersetzen.

Für die neuen Konzepte und Businessmodelle werden Softwarelösungen wie be.ENERGISED ENTERPRISE benötigt. Damit können Ladenetze für Ladestationen für Elektro-Autos gemanaged werden und eine Verrechnung für die Bestandskunden der EVUs im Rahmen ihrer monatlichen Abrechnungen realisiert werden. Ebenso können Fahrer ohne Vertragsbeziehung ebenfalls an den Ladestationen laden. Neben dieser Möglichkeiten können auch Businessmodelle als E-Mobilitätsprovider realisiert werden, bei denen Ladekarten oder Smartphone Apps auf Basis von be.ENERGISED zum netzübergreifenden Laden angeboten werden.

Vorteile → be.ENERGISED // ENTERPRISE

  • Über Managed Community Funktionalität übernehmen wir alle Abrechnungen auf unsere Kosten
  • Keine Entwicklungskosten für die Software, da be.ENERGISED alles inkludiert, was EVUs benötigen
  • Keine Server-Infrastrukturkosten, da be.ENERGISED cloud-basierend ist
  • Herstellerunabhängigkeit bei der Auswahl Ladestationshardware, auch Kombinationen von Modellen möglich
  • Überwachungs- und Servicemanagement-Funktionalitäten
  • Automatisierung der Rechnungslegung und -versand
  • Abrechnung und Zahlungsprozess komplett über be.ENERGISED abbildbar
  • Roaming – Verrechnung von Ladevorgängen aus anderen Ladenetzen
  • Leistungsabhängige Verrechnung (nach KWh) möglich
  • Integration in bestehende Finanzsysteme (SAP)
  • Zusätzliche Marketingmöglichkeiten über eine gebrandetes Webportal und Smartphone App für die Steuerung der Ladevorgänge

»Für Energieversorger bietet be.ENERGISED einen Software-Baukasten, mit dem ohne Infrastruktur- und Softwareentwicklungskosten unsere Businessmodelle für E-Mobilität umgesetzt werden können. Viele Energieversorger im DACH-Bereich schätzen unsere Software, darunter Energie Steiermark, TIWAG, Alpiq in der Schweiz und EWE in Deutschland.«

Alexander Kirchgasser, COO // has.to.be GmbH // Österreich

Referenzen

be.ENERGISED ist ein von vielen Energieversorgern eingesetzter Software-Baukasten, der für Kunden wie die Energie Steiermark als technische Grundlage für den kommerziellen Betrieb der landesweiten öffentlichen Ladeinfrastruktur dient. Das Ladenetz ist dank Direktbezahlung und Roaming-Anbindung für jeden Elektrofahrer zugänglich. Durch die Möglichkeit viele Mandanten gleichzeitig zu verwalten, kann einer der größten Energieversorger der Schweiz Alpiq, mit seinem Produkt easy-4-you viele Unternehmen mit E-Mobilitätsprojekten übergreifend verwalten. Ebenso nutzt Tirols größter Energieversorger die TIWAG be.ENERGISED, um dem Elektro-Auto auch in diesem Bundesland Österreichs die notwendige Infrastruktur zu bieten.

jakob_circle

Jakob Sterlich,
Business Development

„Ich stehe Ihnen persönlich gerne zur Verfügung, um über die Anforderungen
der E-Mobilität in Ihrer Branche zu besprechen.“

Sie wollen mehr erfahren?